Technische Charakteristik von Materialen, verwendet bei Herstellung von Holzzusammensetbare Häuser

I. HOLZSCHLIFF
1. Man verwendet naturalen Nadelholzschliff - weiße Kiefer, Tanne, Fichte;
2. Relativsgewicht 470-520 kg/m3
3. Eksploatationsfeuchtigkeit 10-12%
4. Wiegefestigkeit 75-80 Mpa

II. VERKLEIDUNGSPLATTEN /innere und aussere/:
1. Gipsfaserne Platten "KNAUF"
A) Breite M-10 mm
B) Dichtigkeit 1100 kg/m3
C) Wärmeleitung 10 mm K=0.35 WmC
D) Tonisolation 10 mm 31dB
E) Brennbarkeit unbrennbar
F) Feuerstabilit
ät /min/ 30 minutes bei 1000°C
G) Wiegefestigkeit 5 Mpa
2. Gipscartonsplatte "KNAUF" CaSO1/2HO
A) Dicke:
- M-9.5 mm f
ür Dach
- M-12.5 mm für W
ände
B) Festigkeut 1178.4 kg/m3
C) W
ärmeleitunden 0.268 xx mc
D) Tonisolation 35 dB
E)
Brennbarkeit unbrennbar
F)
Feuerstabilität /min/ 30 minutes bei 1000°C
G)
Wiegefestigkeit 4.5 Mpa
Die Angaben sind gem. österr. Normen - ÖNORM B,3410-/01.02.1996/ und Anordnung, MA-35-B 405/92

III. PLATTEN VON ORIENT TEILEN OSB
1. Dicke:
- 9 mm für Dach und Wand
- 18 mm f
ür Boden
2. Festigkeit 640 kg/m3

IV. ISOLATIONSMATERIAL
Für Isolation verwendet man Mineralwatta, RB ISOVEL Austria
1. Dicke 100 mm
2. Klasse von Brennbarkeit A, leicht rauchlich, unbrennbar /Q-1/ und ohne Tropfen /Tr1/, gem. ÖNORM B-6035
3. Tonisolation bei 100% Vollwand mit Breite 100 mm erreicht Stuffe von 52 dB und Stuffe von Verringern des Larms 35 mal
4.
Wärmeisolation bei 100% Vollwand mit Breite 100 mm Koefizient 1.71 das heist 30 cm dichter Holzschliff, 15 cm Kork oder Ziegeln mit 100 cm Breite

V. HAUPTPARAMETER
1. Fesigkeit bei Druck von Schnee 220 kg/m2
2. Fesigkeit bei Druck von Wind 110 kg/m2
3. Fesigkeit bei Erdbeben IX Stuffe gem. MSK