Hauptinformation

Die Hauptinformation bezüglich der Kunden hat den Zweck, den Weg, die Zuständigkeiten und die Verantwortungen bei der Sicherung der Verbindungen mit den Kunden auf allen Stufen, wie Anfragebearbeitung, Angebote, Vertragsabschluss und Erfüllung, sowie die Methoden für Bestimmung der Kundenbefriedigung zu bestimmen.

Die Tätigkeitsverbindungen zu den Kunden verlaufen in einigen Etappen:
- Vorläufige Etappe, in der die Kundenanforderungen definiert werden;
-
Vertragsetappe, während der die Kundenanforderungen und Bedingungen seitens der Firma erklärt werden und schon Schreiten zum Vertragsabschluss;
-
Prozessetappe, in der das Verhältnis der Firma gegenüber den Kunden während des Prozesses der Baumontagenarbeiten betrachtet wird.

Nach der Einschätzung derErfüllbarkeit des Projektes wird die Bestellung, gemeinsam mit der vom Kunden überlassenen Dokumentation oder Versteigerungsunterlagen mit Anordnung zur Angebotserstellung übergeben. Man gibt den Spezialisten die wichtigsten technischen und wirtschaftlichen Parameter, Ausführungsfrist ua. vor.

Es gibt zwei Hauptvariante zur Bestellung seitens des Kunden:
- Wenn die Bestellung durch eine quantitative Rechnung beglitten wird, dann wird die vom Kunden vorgelegte quantitative Rechnung bewertet und ein Angebot vorbereitet;
- Wenn der Kunde keinequantitative Rechnung vorliegt, sondern nur Arbeits- oder technische Projekte, dann wird eine quantitative Rechnung angefertigt, die bewertet wird, und ein Angebot wird vorbereitet;
- In einzelnen Fällen können die Anfragen in Bezug auf Einzelpreise verschiedenartiger Baumonatgenarbeiten, Erzeugnisse wie Holz-, Aluminiumbeschlag, Latten und andere Dienstleistungen erfolgen.

Zum Angebot wird auch eine quantitative Rechnung, Ausführungsfrist, Referenzen, Darstellung der Firma und weitere Information beigelegt.
Bei der Vertragsvorbereitung, auf Grund des vorgeschlagenen und gebilligten Angebots, werden die technischen und wirtschaftlichen Parameter des Vertrags der angefertigten allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Erfüllungsvetrags vorbereitet. Präzisiert werden die Qualität, Quantität, Fristen, Preis, Zahlungsweise, Erfüllungsweise des Objektes und andere Schlüsselparameter gemeinsam mit dem Kunden.
Nachdem alle Parameter präzisiert werden schreitet man zur Asfertigung des Vertrags und dessen Bestätigung durch die beiden Vertragsparteien durch Unterschrift und Stempel.

.Änderungen im Vertrag können in folgenden Fällen eingetragen werden:
- Antrag seitens des Kunden;
- Änderungen in der Projektsdokumentation;
- Antrag seitens der Firma.

Die Dokumentation für alle Kunden wird gespeichert, indem sie nach Objekten klassifiziert wird. Die Archivdokumentation bezüglich der Vertäge, einschl. Dokumentation, die vom Kunden vorgelegt ist, wird zu einem Zeitraum gespeichert, der durch die Firmeninnenvorschriften bestimmt ist.
Die Verträge unterliegen einer Kontrolle während deren Erfüllung.
Bei den Verhandlungen mit Kunden kann der bevollmächtigte Spezialist in Abhängigkeit von den Objektsbesonderheiten die Ausführung seitens der Firma zusätzlicher Dienstleistungen vereinbaren.
Die Garantiezeit der verschiedenen Bauobjekte wird durch die geltende im Staat Normativregelung bestimmt und im Kaufvertrag dargestellt.